Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

 

 

 

 

seit den 01.12.2005

  SIGNAL IDUNA PARK

„Zu langsames Passtempo, zu viele Ballkontakte“
„Freiburg hat sich den Sieg mit der Art und Weise, wie die Mannschaft gekämpft hat, verdient“, sagte Marco Rose bei Sky und fügte hinzu: „Wir mussten unheimlich hart arbeiten für Torchancen und für ein Tor.“

„Nach dem 1:0 hatten wir die große Möglichkeit auf den Ausgleich. Nach dem 2:0 kommen wir zurück ins Spiel, haben danach noch Möglichkeiten auf den 2:2-Ausgleich“, haderte der Trainer. „Grundsätzlich ist es in Freiburg immer schwer. Wenn es dir nicht gelingt, auch mal ein einfaches Tor zu schießen, dann wird es schwer, und so haben wir am Ende mit 2:1 verloren.“ Zur Taktik sagte er: „Unsere Idee hat ganz gut auf die Grundordnung des SC Freiburg gepasst. Es geht nun darum, dass wir ein paar Abläufe optimieren, aber auch über grundsätzliche Dinge reden. In manchen Phasen hatten wir ein zu langsames Passtempo und haben zu viele Ballkontakte genommen und zu viel die Lösung gesucht. Das sind dann eher inhaltliche Dinge, für die wir Lösungen suchen müssen.“ (tl)

 

Das letzte Spiel: Bundesliga 2. Spieltag

:

1

2

SC_Freiburg
!cid_B4E746CC1C9F4CD484A58259F25B4674@mustermann
Mitgliederbereich